Menü

Tropfsteine, Dinosaurier und jede Menge anderer Attraktionen
Enormer Einsatz im Jugend hilft! – Projekt der Theodor-Heuss-Realschule

Auszeichnung in Berlin im September

Drei Schüler und neun Schülerinnen der Theodor-Heuss-Realschule haben sich im Schuljahr 2016/2017 am Projekt „Ausflüge mit Ferienkindern aus Weißrussland“ beteiligt. In den letzten beiden Schulwochen waren sie des Öfteren mit elf Mädchen aus Shlobin auf Achse. Die Ferienkinder weilten auf Einladung des Arbeitskreises Tschernobyl-Kinder drei Wochen lang in der Dreiländerecke.

Laux Gruppenbild

Foto: Lörracher Realschüler unternahmen interessante Ausflüge mit Kindern aus Weißrussland. Das Gruppenfoto entstand 50 Meter unter Tage, aufgenommen in der Tropfsteinhöhle im Préhisto-Parc von Réclère im Schweizer Jura.

Den Anfang gemeinsamer Aktionen bildete eine sechstägige Freizeit beim Préhisto-Parc in Réclère im Schweizer Jura. Vom 13. bis zum 18.7.2017 verbrachte man hier zusammen eine erlebnisreiche Zeit mit vielen Abenteuern. Mehrmals wurde der Dinosaurierpark besucht. Außer den in ihren mutmaßlichen Lebensgrößen rekonstruierten Dinosauriern kamen hier auch eine Hängebrücke sowie ein Aussichtsturm sehr gut an. Unvergesslich schön war der geführte Rundgang in der wohl schönsten Tropfsteinhöhle der Schweiz. Hier war Staunen angesagt. Die zahlreichen wunderbar geformten Stalagtiten und bis zu 15 Meter hohen Stalagmiten lösten Bewunderung aus. Welch eine Schönheit im unterirdischen Raum! Etwas ganz Besonderes war auch der Aufenthalt in den Unterkünften neben dem Préhisto-Parc. Die zehn jüngeren, neun bis elf Jahre alten Mädchen aus Shlobin bewohnten mit ihren beiden Betreuerinnen zwei Jurten mit jeweils sechs Betten. Ein vierzehnjähriges Mädchen fühlte sich nebenan in einem der Holzbungalows bei den gleichaltrigen Realschülerinnen sehr wohl.

Auf mehrere Tage verteilt wurde der von der vierzehnjährigen Donya aus der 8e geleitete Workshop „Tanzen“. Eingeübt wurde ein Tanz, der eine Woche später beim Generationenfest „Miteinander“ in Weil am Rhein aufgeführt werden sollte. Dies klappte vorzüglich. In weiteren Workshops wurden Taschen bemalt, Kettchen und Armbänder gebastelt, Dinosaurierbilder in Holzbrettchen gebrannt und adrette Tierpuzzles zusammengelegt. Sehr ernst genommen wurde von allen ein „Beauty-Workshop“, bei dem alle Mädchen dezent geschminkt wurden. Über alle Tage verteilt wurde ein „Gaudi-Zehnkampf“, bei dem zehn Zweierteams Shlobin / Lörrach gegeneinander antraten und dabei miteinander sehr viel Spaß hatten. Wie nicht anders zu erwarten war, bildete am fünften Tag ein sechsstündiges Zusammensein mit Ponys und Pferden, inbegriffen einem langen Ausritt, einen absoluten Höhepunkt.

IMG 2651

Foto: Schüler/-innen beim planen von Aktivitäten - Im Hintergrund ein Filmteam von Jugend hilft.

Von Réclère aus ging es zurück nach Lörrach bzw. nach Weil am Rhein, wo die Ferienkinder von Mitarbeitern des Arbeitskreises Tschernobyl-Kinder in den Gemeinschaftsräumen der Friedensgemeinde in der Riedlistraße empfangen wurden. Von hier aus wurden an den folgenden Tagen weitere gemeinsame Aktionen unternommen: An einem Nachmittag ging es zum Badminton spielen ins IMPULSIV nach Lörrach-Haagen. Ein toller Nachmittag wurde unter dem Motto „Nass macht Spaß“ im Weiler Badeland LAGUNA verbracht und ein weiterer beim Spielen und fröhlichen Austoben im KINDERLAND in Weil-Otterbach. Ein Ganztagesausflug führt die Gruppe ins Elsass zum Parc Du Petit Prince. Hier konnte man mit futuristisch anmutenden Fahrgeräten in die Höhe aufsteigen, das schnelle Kreisen im Kettenkarussell genießen und nach Herzenslust immer wieder den Rausch der Geschwindigkeit bei der Wildwasserbahn und einer Achterbahn erleben. Eine magische Anziehungskraft übte hier auch die große Trampolinhalle aus. Gemeinsam wurde das Fest „Miteinander“ besucht. Hier wurde der in Réclère eingeübte Tanz vorgeführt. Nur bei einem Ausflug spielte das Wetter nicht ganz mit: Beim Tagesausflug nach Freiburg musste auf das Tretbootfahren im Seepark verzichtet werden. Aber auch bei der Schlechtwettervariante kamen alle auf ihre Kosten: Einige Stunden lang vergnügte man sich im Nichtschwimmerbecken der Westbads.

Bei der Abschiedsfeier am 25.7. brillierten Jule und Xenia noch mit einer Rollkunstlauf-Vorführung.

Erwähnenswert ist noch die Tatsache, dass es die Projektteilnehmer der THR geschafft haben, vom 19. bis zum 25.7. jeden Morgen jeweils zwei Personen zum Helfen, beginnend mit der Zubereitung des Frühstücks, bei der Unterkunft der Ferienkinder in der Friedensgemeinde abzustellen.

Bei der Finanzierung des aufwändigen Projekts wurde das Projektteam der Theodor-Heuss-Realschule einmal mehr von der Organisation Jugend hilft! unterstützt: Etwa zur Hälfte wurden die Unterkünfte bei der sechstägigen Freizeit in Réclère bezahlt. Alle weiteren Kosten konnten dank des Einsatzes der Projektteilnehmer bei zahlreichen Arbeitseinsätzen im Weiler Rhein Center selbst getragen werden. Die Projektteilnehmer hatten sich als Helferinnen des Weihnachtsmanns, als Osterhase Hoppel & Co., als Maskottchen Rheini und in ihren Osterferien als Ostereierverkäufer betätigt, um Geld für das Projekt zu erarbeiten.

IMG 2650

Foto: Schüler-/innen beim Filmdreh für einen Einspieler beim Jugend hilft Projekt. Anschließend wurde zudem im Rheincenter als Maskottchen Rheini gefilmt.

Das Projekt der Lörracher Realschüler gehört zu den acht Siegerprojekten des diesjährigen Wettbewerbs Jugend hilft! Für ihr beispielhaftes Engagement werden die THR-ler Mitte September im Rahmen eines fünftägigen Camps in Berlin ausgezeichnet. Unter anderem werden sie im Schloss Bellevue empfangen.

wenn sie hier "weiter" drücken, können sie näheres über die Jugend hilft Projekte der Schuljahre 2014/15 sowie 2013/14 nachlesen

Freundeskreis

Informationen und Termine

INFO: Realschule ab 2016/17 

Infobrief 2017 - 2018

Jahresplanung17/18

13.9.2017 Einschulung 5.Klasse

29.11-1.12 Eurokom

10.3.2018 Tag der offenen Tür für zukünftige 5.Kl.

21+22.3.2018 Anmeldung für zukünftige 5.Kl.


Prüfungsinformationen für
das Abschlussjahr
(PowerPoint)

Abschlussprüfung 2018:
  

Schriftliche Prüfung:

  • Deutsch: 18.04.2018
  • Mathematik: 20.04.2018
  • Englisch: 24.04.2018

FÜK/ Mündliche Prüfung:  

      28.06.2018 und 29.06.2018

Entlassfeier: 13.07.2018

Go to top